Club 1000 Miglia

=> www.clubmillemiglia.eu

1955 CMM

Der Club Mille Miglia „Franco Mazzotti“ wurde im November 1949 gegründet von drei Organisatoren der Mille Miglia: Aymo Maggi, Renzo Castagneto und Giovanni Canestrini zum Gedenken an den Conte Franco Mazzotti, Ihren Freund und den vierten Gründer der „corsa pIù bella del mondo“, welcher auch als Ideengeber für den Namen „Mille Miglia“ gilt. Er verstarb im Krieg 1943 bei einer Militäraktion mit seinem Flugzeug in Sizilien. 

Zwischen 1927 und 1957 war die Mitgliedschaft Piloten vorbehalten, welche mindestens ein Rennen beendet haben. So erwarb auch unser Ehrenmitglied Roger de Lageneste am 12. November 1956 die Mitgliedschaft Nr.972 unterzeichnet von Renzo Castagneto. 

1956 1112 MM TESSERA DI SOCIO Kopie


Als Gründungsmitglieder gelten heute Piloten, welche zwischen 1927 und 1957 teilgenommen und damit ein Recht auf Mitgliedschaft haben. Sie stellen bis heute das Vereinspräsidium. Sie waren es auch, welche vor einigen Jahren zum Fortbestand des Clubs das Recht auf Mitgliedschaft gelockert haben. So können heute neue ordentliche Mitglieder aufgenommen werden, welche sich durch ihre gemeinsame Leidenschaft für die Mille Miglia auszeichnen und in der Regel auch an einer Mille Miglia der Neuzeit teilgenommen haben. 

Mario Omati Beat Sutter Alfredo Coppellotti

Genau 60 Jahre nach unserem Ehrenmitglied, Roger de Lageneste, wurde am 30. April 2016 unser Clubpräsident, Beat Sutter, im Club 1000 Miglia Franco Mazzotti aufgenommen. 

Foto rechts: Mario Omati, Beat Sutter, Alfredo Coppellotti, Silvestro Specchia. 




Der Club kann unseres Erachtens als Kompetenzzentrum zur Thematik Mille Miglia angesehen werden. Auch rekrutieren sich aus den Vereinsmitgliedern zahlreiche Helfer für die jährliche Mille Miglia oder GL-Mitglieder für die Mille Miglia srl oder für das Museum Mille Miglia in Brescia


2016 Coppe Franco Mazzotti

Jährlich organisiert der Club auch einen eigenen Clubevent, die „Coppa Franco Mazzotti“. Eine Regularitätsveranstaltung mit Schlauchprüfungen, dabei erfolgt der Start jeweils im Museum Mille Miglia in Brescia. Die Streckenwahl beinhaltet eine ideale Mischung aus attraktiven Landstrassen und Stadtdurchfahrten.
(=> 2014   => 2015 => 2016


LA FRECCIA ROSSA

Das offizielle Organ vom Club 1000 Miglia Franco Mazzotti nennt sich LA FRECCIA ROSSA. Es erscheint nach Bedarf, jedoch meist zwei Mal pro Jahr und enthält neben aktuellen Beiträgen zum Clubleben auch interessante historische Berichte und Fotos rund um die Mille Miglia und ihre Helden von damals. 


Bildschirmfoto 2016-12-17 um 16.09.56

Das aktuelle Verzeichnis unterteilt nach Mitgliederkategorien. Unter den „soci perenni“ findet man legendäre Namen wie Alberto Ascari, Clemente Biondetti, Giovanni Bracco, Maria Teresa De Filippis, Toulo de Graffenried, Juan Manuel Fangio, Enzo Ferrari, Karl Kling, Giannino Marzotto, Tazio Nuvolari, Clay Regazzoni oder Piero Taruffi. 

Archiv:
. Mitgliederverzeichnis per 12.2015


© info (at) stellaleone.ch (2003-2017) Update: 19.10.2017 | Website by www.marketing-beat.ch